wissens-welt.eu

Wirkung von Pferde Futter

März 7th, 2010 · No Comments

“Eine alte Pferde-Weisheit lautet: Gut gefüttert ist halb geputzt. Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr, denn das Futter beeinflusst zu einem guten Teil nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Gesundheit, Leistungsbereitschaft und das seelische Wohlbefinden des Pferdes. Zu allen Zeiten hatte der Beruf des Futtermeisters, egal ob im Marstall des Königs, oder beim einfachen Fuhrbetrieb einen besonderer Status inne, war er doch für die Leistung, die Schönheit und Rittigkeit der versorgten Pferde verantwortlich. Vielfach wurden die Futtermischungen und Zusammensetzungen gehütet wie ein Staatsgeheimnis und von Generation zu Generation weitergegeben.

Das Pferdefutter unterlag natürlich auch Moden und oft genug entwickelte sich die Fütterungspraxis maßgeblich anhand der Verfügbarkeit der Futtermittel. So ist in Europa meist Hafer verfüttert worden, in arabischen Ländern neigte man jahrhundertelang eher zur Gerste. Nach diesen Gewohnheiten entwickelten sich auch die Pferde entsprechend. Ein arabisch geprägtes Pferd kommt mit alleiniger Gerstenfütterung allgemein eher gut klar, beim Warmblut kann dies zu Nierenproblemen und gewissen Intoleranzen führen, wenn nicht andere Futtermittel beigefüttert werden.

Aus der einst noch recht eingeschränkten Anzahl von Rau-, Kraft- und Saftfutterarten ist mittlerweile ein beinahe unüberschaubares Sortiment geworden, bei dem der Pferdebesitzer die Qual der Wahl hat.

Es gibt beim Pferde Futter von www.berndtsfood.com Fertigmischungen für beinahe jedes fütterungsbedingte Problem, aber man riskiert trotzdem Nährstoffmangel oder eine Überdosierung diverser Mineralien und Zusätze, wenn man den Bedarf seines Pferdes nicht genau prüft. Mittlerweile geht der Trend weg von Fertig-Pferdefutter und hin zu individuell abgemischtem Futter, das genau auf die Bedürfnisse des einzelnen Tieres zugeschnitten ist. Im Internet findet man solches Futter zum Beispiel auf der Seite www.berndtsfood.com. Man findet dort nicht nur Fertigmischungen, sondern kann sich vom Anteil der Getreidesorten bis zur Vitamin und Mineralstoffdichte alles individuell zusammenstellen. Da ist auch das mäkeligste Pferd zufrieden.”