wissens-welt.eu

Ein zusammenklappbares Reisebett für das Baby

Mai 25th, 2009 · No Comments

Möchte man mit einem Baby verreisen, braucht man dazu ein geeignetes Reisebett. Nicht immer sind die Zimmer in Hotels oder die Wohnungen von Freunden, die man besucht, mit einem geeigneten Bett für das kleine Kind ausgestattet. Bevor man jedoch einen Säugling mit in das eigene Bett nimmt, sollte man lieber dafür sorgen, dass man eine andere Schlafstätte zur Verfügung hat. Zum einen sollte man einen Säugling nicht daran gewöhnen, bei den Eltern im Bett schlafen zu dürfen; zum anderen besteht ein gewisses Risiko, dass das Kleinkind ersticken könnte. Ist man selbst im Tiefschlaf, bemerkt man es nicht, wenn man sich umdreht, und dabei das Gesicht und somit Mund und Nase des Babys abdeckt, so dass es keine Luft mehr bekommen kann. Immer wieder hört man von dramatischen Schicksalsschlägen, bei denen wenige Wochen alte Kinder ums Leben kommen, weil sie mit ins elterliche Bett genommen wurden.

Ein Reisebett für ein Baby ist nicht sonderlich teuer. Man bekommt Modelle, die man so klein zusammenklappen kann, das ihn jedes Auto passen. Da man ohnehin meist ein größeres Auto fährt, wenn man Nachwuchs bekommen hat, kommt es neben Kinderwagen, Wickeltasche und allen anderen Zubehör, welches man mit nehmen muss, auf dieses eine Gepäckstück nicht an. Solange das Baby noch sehr klein ist, kann es in der Tragetasche aus dem Kinderwagen schlafen. Doch schon nach wenigen Wochen reicht der Platz in der Tragetasche nicht mehr aus, um dem Kind einen wirklich ausreichenden Schlafplatz zu verschaffen. Im Reisebett hat es Platz, und das Wichtigste ist, dass man keinerlei Angst haben muss, das dem Kind durch eine unbedachte Drehung etwas passieren könnte. Zudem schläft man selbst auch viel ruhiger, wenn kein Kind mit im Bett liegt.

Ein Reisebett kann auf jeden Fall bis zu einem Alter von etwa drei Jahren verwendet werden. Danach ist die weitere Verwendung von Gewicht des Kindes und von der Körpergröße abhängig. Plant man selbst keinen weiteren Nachwuchs mehr, kann man ein gebrauchtes Reisebett, welches ja meist nur wenige Tage in den ersten Lebensjahren verwendet wurde, durchaus noch in einem Secondhand Shop weiterverkaufen. Es ist durchaus legitim, wenn die Kasse bei jungen Eltern etwas knapp ist, sich dort auch selbst nach einem geeigneten Reisebett umzusehen. Ansonsten gibt es im Internet zahlreiche Online Shops, in denen man jegliches Reisebett für das Baby zu einem fairen Preis bestellen kann. Natürlich lässt sich auch die Frage von Verwandten, was man denn zur Geburt des Kindes noch gebrauchen könnte, sehr leicht beantworten, wenn der Bedarf für ein Reisebett noch besteht.