wissens-welt.eu

Darauf sollte man beim Hausbau achten

Januar 29th, 2009 · No Comments

Entscheidet man sich für den Hausbau, muss man auf sehr viele Dinge achten, wobei natürlich eine stabile Finanzierung das A und O ist. Aber es gibt noch viele weitere Dinge, die ungemeint wichtig sind, damit das Traumhaus nicht zum Alptraum wird. Daher sollte man den Bau seiner eigenen vier Wände auch nicht überstürzen und sich eine solide Planung auf die Beine stellen.

Der größte Teil der Planung bezieht sich auf die Finanzierung, denn in den seltensten Fällen kann ein Haus von den Ersparnissen sofort bezahlt werden. Wer sich allerdings schon in jungen Jahren ein gewisses Vermögen zusammenspart, der hat es bei der Finanzierung leichter. Eine der vielen Möglichkeiten ist das Bausparen, das schon seit vielen Jahren betrieben wird und immer noch die Finanzierungsmöglichkeit Nummer Eins ist. Statistiken zufolge sind Bausparer vier Jahre eher in ihren eigenen vier Wänden, als Sparer mit alternativen Finanzierungsideen.

Um eine genaue Finanzplanung auf die Beine stellen zu können, muss man wissen, wie groß das Haus später werden soll und ob irgendwelche Besonderheiten, wie z. B. eine Garage, geplant sind. Daher sollte man sich zuerst mit einem Architekten zusammen setzen, um eine Vorstellung der Möglichkeiten und der anfallenden Kosten zu bekommen. Damit man letztendlich der Bank eine Summe nennen kann, sind viele weitere Kosten zu berücksichtigen. Um sich einen Überblick verschaffen zu können, welche Kosten dies sind, kann man im Internet auf die Suche gehen. Hier gibt es viele Webseiten, die sich mit dem Thema Hausbau beschäftigen und Listen anbieten, auf denen alle möglichen Kosten aufgeführt sind bzw. nach eingehender Recherche eingetragen werden können. Diese Checklisten sind kostenlos und bieten einen guten Überblick, denn so vergisst man keinen wichtigen Kostenpunkt.

Neben der Finanzierung des gesamten Bauvorhabens muss man aber auch im Bereich der Versicherungen an so einiges denken. Gerade wenn man sein gesamtes Haus in Eigenleistung und zusammen mit Freunden baut, muss man eine Bauhelferversicherung abschließen. Eine weitere wichtige Versicherung ist die Feuerversicherung, denn für unfertige Gebäude kann man keine Gebäudeversicherung abschließen, die vor den finanziellen Folgen von Sturm, Wasser, Hagel und Feuer schützt. Mit der Feuerversicherung ist jedoch der Rohbau geschützt. Bei allen Versicherungen gilt: immer die Preise vergleichen. Viele Versicherungsgesellschaften bieten besondere Konditionen für diese Bauversicherungen an, wenn man hinterher sein Gebäude bei ihnen versichert. Dabei sind Rabatte bis zu 100 Prozent keine Seltenheit.

Wer sich mit dem ganzen Bau so wenig wie möglich beschäftigen möchte, der kann die Arbeit in die Hände von einem Bauunternehmen geben. Hier bekommt man einen Endpreis genannt und muss dann nur noch die Finanzierung realisieren. Den Rest übernimmt das Bauunternehmen und man kann sich schon während der Bauphase ganz gemütlich mit der Inneneinrichtung beschäftigen. Diese erfordert aber mindestens eine genauso detaillierte Planung und ausführliche Kostenrechnung wie der eigentliche Bau.